So, das wars nun - noch nie ging ein Monat so schnell vorbei! Nach einer langen und intensiven Vorbereitung haben wir die größte Deutschland-Tour in 23 Jahren Scala-Geschichte unternommen - mehr als 22 unvergessliche Konzerte!
Dabei hatten wir auch großes Glück mit den regionalen Crews und Helfern. Dank geht auch raus an unsere Fahrer Miguel, Rik, Harry und Danny für tausende Kilometer quer durch Deutschland.
Große Dankbarkeit gilt auch allen (und das sind einige!), die im Hintergrund wahnsinnig viel auf die Beine gestellt haben - dem einzig wahren 'Noensie', unserem Schlagzeuger, unserem extra Pianist Jef, unserem Produzenten / Übersetzer / Berater und Scala-Freund Martin Kiesewetter, und unserer fantastischen Crew bestehend aus Michel, Vik, Lars und Kristof.
Zu guter letzt geht unser größter Dank an tausende enthusiastische deutsche Scala-Fans, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre. Wir kommen 2020 zurück für noch mehr Mädchennamen-Konzerte. Der Countdown beginnt!

Steven, Stijn & alle Scala-Sängerinnen